قالب وردپرس
خانه / ایران / Offener Brief mehrerer oppositioneller Fraktionen an Putin

Offener Brief mehrerer oppositioneller Fraktionen an Putin

Seine Exzellenz

Herrn Wladimir Putin Präsident der Russischen Föderation

über Generalkonsulat der Russischen Föderation in Deutschland

Waldstraße 42, 53177 Bonn

Seine Exzellenz 

Offener Brief

,Sehr geehrter Herr Präsident

Es ist sicherlich Ihnen bekannt, dass der Kaspische See im Norden des Iran, der größte Binnensee der Welt ist. Da der Kaspische See nicht Teil internationaler Gewässer ist und nicht den internationalen Wassergesetzen unterliegt, wurde gemäß dem Abkommen von 1921 zwischen der kaiserlich iranischen Regierung und der Sowjetunion, die Rechte der gesamte Ressourcen der Kaspische See zu gleichen Teilen zwischen den beiden Ländern aufgeteilt.

In diesem Vertrag beträgt der Anteil des Iran an allen natürlichen Ressourcen wie Öl,  Gas, Fischfang und See-Boden Ressourcen sowie an der Schifffahrt und Fischerei im Kaspischen See fünfzig Prozent. Dieser Vertrag wurde nicht aufgehoben und blieb mit dem Zusammenbruch der Sowjetunion gültig.

Am 21. Dezember 1991 verpflichteten sich die neuen Küstenrepubliken am Kaspischen See, Russland, Kasachstan, Turkmenistan und Aserbaidschan, die sowjetischen Verträge mit anderen Ländern einzuhalten und unterzeichnen den Alma-ata-Vertrag.

In den letzten drei Jahrzehnten haben Russland, Kasachstan, Turkmenistan und Aserbaidschan versucht, die Teilung des Sees durch wiederholte Verhandlungen zu ändern und ihre Rechte zum Nachteil von Iran  zu erweitern. Die mehrfache Verhandlungen haben das gewünschte Ergebnis nicht erzielen können.

Jetzt hat das vor einem Zusammenbruch besorgte und verängstigte Mullah-Regime den Forderungen von Präsident Putin nachgeben und einen schweren Verrat begangen.

Nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion sollten die neu gebildeten Republiken, rund um den Kaspischen See, nach dem Erbfolgeprinzip und der Erklärung von 1921 in Alma-ata einen Anteil von Russlands 50% igem Recht am Kaspischen See erhalten, ohne den Anteil des Iran zu vermindern. Daher ist das Recht und der Anteil des Iran am Kaspischen See, völlig gültig und unbestreitbar und darf nicht eingeschränkt werden.

Am 12. August 2018 unterzeichneten Russland, Kasachstan, Turkmenistan, die Republik Aserbaidschan und die Islamische Republik in der Küstenstadt Aktau ein Abkommen zur Teilung des Kaspischen See.

Auf dem fünften Gipfel der Länder der Kaspischen Seekonvention, verzichtete Hassan Rouhani der Vertreter des islamischen Regimes im Iran, zu 39 Prozent des 50% igen Anteils des Iran am Kaspischen Meer zu Gunsten Russland und seiner Verbündeten.

Somit reduzierte sich der Anteil des Iran auf nur 11%. So hat der Vertreter des illegitime Regime im Iran einen weiteren Schritt für seines unternommen und einen verräterischen Schritt getan. Damit sollte das klerikale und diktatorische Regime in Iran erhalten bleiben, indem es die Russen begünstigte und die nationalen und territorialen Interessen des Iran opferte.

Das iranische Volk, das kein Freiheit hat, zu diesen Abkommen Stellung zu nehmen, fordert die Vereinten Nationen, das Europäische Parlament und die freiheitlichen und demokratischen Regierungen der Welt auf, dem iranischen Volk zu helfen und es dabei zu unterstützen, die Umsetzung dieses verräterischen Pakts durch das islamische Regime rückgängig zu machen.

Gegner des Besatzungsregimes im Iran protestierten friedlich auf der ganzen Welt gegen die beschämende Vereinbarung des klerikalen Regimes, die Rechte und den Anteil des iranischen Volkes vom Kaspischen See an ausländische Regierungen abzutreten, und forderten dessen Abschaffung.

Die iranische Nation hat dieses verräterische Abkommen nie akzeptiert und behält sich das Recht vor, geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um es widerrufen und aufzuheben zu können.

20/08/2020

Secular Democrat Party Iran,

Iran Liberation Congress,

Iranians National Convergence,

Parliamentary Monarchy Iran for Human Rights

  

 

 

Honourable President Wladimir Putin

via Consulate General of the Russian Federation in

Waldstrasse 42, 53177 Bonn

Open letter – The treacherous and shameful act of the corrupt Islamic regime to the Caspian Sea Treaty

 

Declaration for Caspian Lake170820 (1) 

:Dear Mr. President

It is known that the Caspian Lake in northern Iran is the largest inland lake in the world. Since the Caspian Sea is not part of international Seas and is not subject to international water laws, so, according to the agreement of 1921 between the imperial government of Iran and the Soviet Union, the resources of the Caspian Sea are divided equally between the two countries. Under the agreement, Iran’s combined share of all natural resources such as oil and gas and subsea resources, as well as shipping and fishing in the Caspian Sea, is fifty percent.

This treaty was not cancelled and remained in force with the collapse of the Soviet Union.

On December 21, 1991, the new coastal republics on the Caspian Sea, Russia, Kazakhstan, Turkmenistan and Azerbaijan committed themselves to comply with the Soviet treaties with other countries and signed the Alma-Ata treaty.

On 12th August 2018, Russia, Kazakhstan, Turkamanistan, Azerbaijan and the Islamic regime in Iran signed an illegal agreement in the Kazakh coastal town of Aktau. Representing the Islamic regime in Iran, Hassan Rouhani, represented the Caspian Lake Convention on the 5th Summit of the Caspian States. Thus, the Islamic Republic of Iran has given away the right of the Iranian people on the Caspian Lake to Russia and its allies. Hereby, the illegal ruling regime in Iran has

taken another step towards its survival and prolong its existence by pleasing the Russians, by sacrificing the Iranian national and territorial interests.

Since the collapse of the Soviet Union, the four riparian states: Russia, Kazakhstan, Turkamanistan and Azerbaijan wanted to treat the surface of the Lake as a See and extend their rights of use among five neighbouring states. They have been arguing and negotiating about it for almost three decades, even though according to the 1921 and 1940 Socialist Soviet Union treaties, Iran has right to 50% of the Caspian Lake all natural resources, due to the extension and validity of these treaties being in force. The newly formed republics around the Lake, after the collapse of the Soviet Union, according to the principle of succession, and 1921 Declaration in Alma Ata, they can enjoy only 50% of the right to the Lake, combined, and Iran possess a 50% ownership right to the Caspian Lake, which is authentic and indisputable.

The Iranian people strongly condemns this illegal treaty, which may be termed Turkmenschai II treaty, planned by Iran’s corrupt. illegal and illegitimate regime with its criminal rulers, notably Ali Khamenei, Hassan Rouhani and Javad Zarif.

The Iranian nation, is calling on the United Nations, the European Parliament, and governments of the free world to assist the Iranian people in preventing this nefarious act by the Islamic regime to take effect. The Iranian opposition and encourages the peaceful demonstrations by the Iranian people around the world against the shameful act of Islamic regime in granting Iranian people’s right to Caspian Lake to foreigners governments.

The Iranian nation will never accept this shameful treaty and reserve the right to take appropriate measures to cancel this agreement.

Thursday, 20 August 2020

 

Secular Democrat Party Iran,

Iran Liberation Congress,

Iranians National Convergence,

Parliamentary Monarchy Iran for Human Rights

Facebook Comments

درباره ی اختر قاسمی

فرزند نفت ام. در گچساران بدنیا آمدم و در مسجدسلیمان شهری که با نفتش، با شیره ی جان خود و مردم مهربانش ایران نوین را ساخت، بزرگ شدم. از سال 1984 در خارج از کشور زندگی میکنم. در آکادمی هنر در اشتوتگارت تحصیل کردم و بیش از سه دهه است که به کار رسانه، عکس و فیلم و فعالیت های فرهنگی و حقوق بشری مشغولم. به امید آزادی و برقرای دمکراسی در میهنم زنده ام و تلاش میکنم. آرزوی دوباره دیدن شهر عزیزم را دارم و دلم برای شقایق ها و کوه های شهرم خیلی تنگ شده ....

همچنین ببینید

به مناسبت هفتم آبان روز جهانی کوروش، فرشید خدادادیان

یادداشت به مناسبت هفتم آبان روز جهانی کوروش اشاره به قیر و کاربردهای آن در …

دیدگاهتان را بنویسید

نشانی ایمیل شما منتشر نخواهد شد. بخش‌های موردنیاز علامت‌گذاری شده‌اند *